Wohngemeinschaften

Unsere Wohnge­mein­schaften für Demen­zkranke befind­en sich im Berlin­er Stadt­teil Pren­zlauer Berg. Bei­de Woh­nun­gen liegen in einem gewach­se­nen Wohnge­bi­et, das einen großen  Alt­baube­stand aufweist. Im Vier­tel gibt es kleinere Einkauf­s­möglichkeit­en und einen Park. In zehn Minuten Fußweg erre­ichen Sie die U- und S‑Bahnstation Schön­hauser Allee.

Die Wohnge­mein­schaften befind­en sich jew­eils im Erdgeschoss eines Alt­baus und sind daher gut zugänglich.

Bei­de Häuser ver­fü­gen über einen begrün­ten Innen­hof, den die Bewohn­er nutzen kön­nen.

Weit­er zu:

WG Driesener Straße

Diese großzügig geschnit­tene Woh­nung ist ins­ge­samt gut 350 m² groß und hat Platz für neun Bewohner*innen. Mit­telpunkt des Tages­geschehens ist der große gemein­same Wohn­bere­ich, in dem sich Wohnküche und Gemein­schaft­sraum befind­en.

Die neun Zim­mer sind zwis­chen 13 und 20 m² groß. Außer­dem ist die Woh­nung mit einem Duschbad, einem Wan­nen­bad und zwei sep­a­rat­en Toi­let­ten aus­ges­tat­tet. Die gesamte Woh­nung ist behin­derten­gerecht und daher auch für Roll­stuhlfahrer geeignet.

Die Mieten bewe­gen sich je nach Größe des Zim­mers zwis­chen 282 und 437 Euro. Darin sind die Nebenkosten bere­its enthal­ten. Die anteili­gen Haushalt­skosten und indi­vidu­ellen Pflegekosten sind mit dem Pflege­di­enst abzuk­lären. Alle Zim­mer entsprechen ein­er Größe, für deren Miete das Sozialamt – so die Voraus­set­zun­gen vor­liegen – aufkommt.

 
Damit Sie einen Ein­druck von der Aufteilung der Woh­nung bekom­men, kön­nen Sie sich hier den Grun­driss der Woh­nung im PDF For­mat herun­ter­laden.

Zum Herunterladen als PDF, hier klicken ...

Freie Plätze

WG Malmöer Straße

Acht Men­schen kön­nen in dieser ins­ge­samt 300 m² großen Woh­nung leben. Die großen Fen­ster sor­gen für eine helle, fre­undliche Atmo­sphäre in der Woh­nung. Die acht Zim­mer sind zwis­chen 13 m² und 25 m² groß. Das Gemein­schaft­sleben spielt sich in zwei  großzügig geschnit­te­nen  Wohn­räu­men, ein­er Wohnküche und einem angren­zen­den Gemein­schaft­sraum ab. Die Woh­nung ist mit zwei Bädern (einem Wan­nen­bad und einem Duschbad) und ein­er sep­a­rat­en Toi­lette aus­ges­tat­tet. Die gesamte Woh­nung ist behin­derten­gerecht ein­gerichtet und daher auch für Roll­stuhlfahrer geeignet.

Die Mieten bewe­gen sich je nach Größe des Zim­mers zwis­chen 244 und 333 Euro. Darin sind die Nebenkosten bere­its enthal­ten. Das anteilige Haushalts­geld und die indi­vidu­ellen Pflegekosten sind mit dem jew­eili­gen Pflege­di­enst abzuk­lären. Mit Aus­nahme des größten Zim­mers (26 m²) haben alle Zim­mer die gle­iche Größe, für dessen Miete das Sozialamt – so die Voraus­set­zun­gen vor­liegen – aufkommt.

Damit Sie einen Ein­druck von der Aufteilung der Woh­nung bekom­men, kön­nen Sie sich hier den Grun­driss der Woh­nung im PDF For­mat herun­ter­laden.

Freie Plätze